* 3. November 19134. Februar 1983

Max Girgulski

Fußballabteilung

Max Girgulski ist ein talentierter Fußballer, der in der Schülermannschaft der Eintracht als Verteidiger spielt – und 1928 die Gaumeisterschaft gewinnt.

Der talentierte Max Girgulski gehört zu den großen Hoffnungen der Eintracht. Er feiert mit der Schülermannschaft 1928 die Gaumeisterschaft. Kurz nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten verlässt Max seine Eintracht, schon 1934 taucht er beim jüdischen Verein Bar Kochba auf. Mit Bar Kochba wird er 1937 Deutscher Meister in der Makkabi-Meisterschaft. Ein Jahr später flieht er nach Argentinien.

50 Eintrachtler

0 Artikel im Warenkorb