* 1. September 19076. April 1942

Hans Rosenbaum

Fußballabteilung

Hans Rosenbaum, dessen Eltern in der Unterlindau 74 eine Metzgerei betreiben, spielt in den 1920er Jahren für die Eintracht.

Hans Rosenbaum spielt zunächst in der Jugend der Eintracht, später dann in der dritten oder vierten Mannschaft. Wann er den Verein verlassen muss, ist nicht bekannt. 1941 wird er mit seiner Familie ins Ghetto Litzmannstadt in Lodz verschleppt, wo er 1942 verstirbt.

50 Eintrachtler

0 Artikel im Warenkorb