28.05.2019
Traditionsmannschaft

Neun Tore an der Wasserkuppe

Die Eintracht bleibt ein Anziehungspunkt. Das gilt für die Traditionsmannschaft genauso wie für die Profis. Zum Spiel beim TSV Poppenhausen waren am Montagabend gut 500 Zuschauer gekommen.

Eine tolle Kulisse zum Jubiläum des Klubs, der sein 110-jähriges Bestehen mit diesem Spiel als Höhepunkt gefeiert hat. Die Partie fand in einem besonders schönen Ambiente statt, dem „Poppenhausener Lüttergrund“ an der Wasserkuppe. Zehn Jahre älter als der TSV Poppenhausen ist die Eintracht, und das zeigten die Adlerträger. Beim Warmmachen trugen die Eintrachtler und auch später die Einlaufkinder die offizielle Kleidung zum 120-jährigen Bestehen und machten damit auf die Feierlichkeiten am 29. Juni in der Commerzbank-Arena aufmerksam.

Die Zuschauer in der traditionell der Eintracht zugewandten Rhön sahen insgesamt zwölf Tore, die Eintracht-Traditionsmannschaft siegte 9:3 (3:0). Die Tore erzielten: Skela (3), Komljenovic (2), Fink, Dworschak, Bindewald und Balzer.  

Die Adler spielten in folgender Besetzung: Steinle - Dworschak, Borchers, Bindewald, Nadaroglu, Zick, Fink, Schur, Nachtweih, Bommer, Balzer, Skela, Komljenovic, Friz, Binz.

Im Terminplan der Tradi geht’s Schlag auf Schlag. Diesen Freitag, 31. Mai, 19.30 Uhr, tritt die Traditionsmannschaft zu einem Benefizspiel beim SV Bernbach an.

  • #Traditionself
  • #Tradition
  • #120JahreSGE
  • #Jubiläum

0 Artikel im Warenkorb