23.04.2011

Theofanis und das "Denkgefängnis"

Das Heimspiel gegen Bayern München am 23.April 2011 endet für die stark abstiegsbedrohte Eintracht lediglich 1:1. Mario Gomez gleicht in der 89. Spielminute die Frankfurter Führung aus, nachdem Stürmer Theofanis Gekas nur wenige Minuten zuvor freistehend das mögliche 2:0 verpasst hatte. Angesichts der denkwürdigen Rückrunden-Torflaute des Griechen attestierte Trainer Christoph Daum dem Stürmer, in einem "Denkgefängnis" zu stecken.

0 Artikel im Warenkorb