29.11.1925  / 29.11.1925, 00:00

Neues Lied

Nachdem in der Woche zuvor Kickers Offenbach mit 6:0 besiegt wurde, gewinnt die Eintracht am 29. November 1925 in Aschaffenburg mit 7:3. Die Fans dichten daraufhin ein neues Lied, wie die Vereins-Nachrichten zu berichten wussten: "Dafür sang man am gleichen Abend in allen Tanzsälen eine bekannte Tanzweise mit folgendem Text: `Du mußt zur Eintracht gehn, Da kannst Du Spiele seh, wunderschön! Oh! Du mußt zur Eintracht gehn, Da kannst Du Tore sehn, Acht und zehn, und so!`"