14.11.2004

Geiselnahme

Nach dem Auswärtsspiel bei Eintracht Trier am 14. November 2004 nehmen einige Fans der Eintracht in Konz den Terakottaspatz von Alfons Berg als Geisel. Berg wird aufgefordert, zur Aktion "Eine Meisterschale für Frankfurt" eine Spende abzuliefern. Die Spende geht nie ein, der Terakottaspatz bleibt in Frankfurt - und kann heute im Museum bestaunt werden.

0 Artikel im Warenkorb