Historischer Terminkalender

3. October

03.10.1990  / 03.10.1990, 00:00

Schwarze Tage der Vereinsgeschichte: Die Wiedervereinigung Deutschlands

Am 3. Oktober 1990 findet die deutsche Wiedervereinigung (in der Gesetzsprache: Herstellung der Einheit Deutschlands) statt. Sicherlich ein bedeutender Tag in der deutschen Geschichte, doch für die Eintracht am Ende ein schwarzer Tag. Denn durch die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 wird auch die Bundesliga aufgestockt. Der DFV (Deutsche Fußball-Verband) der DDR wird im November aufgelöst, die Mannschaften treten dem DFB bei und um die Bundesliga fast paritätisch zusammenzuführen, wird diese für eine (eine!!! nur eine!!!) Saison auf 20 Mannschaften erweitert. In der Saison 1991/92 spielen 18 westdeutsche und zwei ostdeutsche Teams den ersten gesamtdeutschen Meister nach der Wiedervereinigung aus. 

Das unsere Eintracht am Ende des  34. Spieltag der Saison 1991/92 Tabellenführer ist, braucht man wohl keinem mehr zu sagen. Sogar bis zum 37. Spieltag belegten wir den Platz an der Sonne...

Fazit: Hätte sie doch 1989 stattgefunden, die Herstellung der Einheit Deutschlands, oder hätte sie 1991 stattgefunden. Musste es ausgerechnet 1990 sein?