21.09.2016
Museum

Sporthistorischer Rundgang über das Stadiongelände

Am Donnerstag, den 22. September 2016 startet um 17.30 Uhr am Eintracht Frankfurt Museum ein sporthistorischer Rundgang über das Stadiongelände.

Das weite Areal rund um das Stadion, das bereits im Jahr 1925 feierlich eröffnet wurde, war einst ein großer Sport- und Freizeitpark, in dem zahlreiche Sportarten angeboten wurden und den Bürgern Frankfurts als Naherholungsgebiet diente. Hier gab es einen Turnplatz, ein Waldtheater, das Stadionbad, eine Radrennbahn und Tennisplätze. Sogar Golfbälle wurden hier einst durch die Lüfte geschlagen. Von all dem ist nur ein Bruchteil erhalten geblieben. Die 42 Hektar große Anlage wurde zur

Eröffnung von der „Deutschen Allgemeinen Zeitung“ als die „schönste deutsche Sportanlage“ bezeichnet. Hieran wollen wir mit unserem Rundgang erinnern und gehen auf Spurensuche nach geheimen Orten auf dem Gelände, verbunden mit kleinen und großen Geschichten aus der Historie des Frankfurter Stadions.

  • Start: Donnerstag, 22. September, 17.30 Uhr
  • Eintritt, 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro
  • Treffpunkt: Museum.
  • Nach der Wanderung: Kalte Getränke im Museum.

Kontakt:
Eintracht Frankfurt Museum
Commerzbank-Arena/Haupttribüne
Mörfelder Landstr. 362
60528 Frankfurt/Main
Tel: 069-95503275
www.eintracht-frankfurt-museum.de 

  • #Stadion

0 Artikel im Warenkorb