29.01.2013
Klubmagazin

Mit Tradition und Platz 3 & 4 ins neue Jahr

Am 05.01.2013 startete unsere Traditionsmannschaft bei einem Hallenturnier ins neue Jahr.

Man war beim Engelbert Nelle Hallenclassics in der Hildesheim Sparkassen-Arena geladen, welches bereits zum sechsten Mal stattfand. Der frühere Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes Engelbert Nelle hatte dieses Turnier ins Leben gerufen. Vor rund 1500 Zuschauer traf unsere Traditionself in der Gruppe A auf Arminia Bielefeld, 1. FC Köln und die Allstars Hildesheim. Mit Hertha BSC Berlin, VfL Wolfsburg, Hannover 96 und dem SV BW Neuhof in Gruppe B wurde das Teilnahmefeld komplettiert. Zum Kader zählte Steinle, Roth, Komljenovic, Uwe Müller, Glöckner, Gerster, Anicic und Knut Hartwig (spielte in dem Film „Das Wunder von Bern“ Fritz Walter).

Los ging´s gegen die Hildesheimer Allstars. In einem engen Spiel stand am Ende ein 1:1 zu Buche. Michael Anicic sorgte für den Treffer der Allstars. Im nächsten Spiel wartete die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln auf unser Team. Durch zwei Tore von Gerster und je eins von Anicic sowie Komljenovic sprang ein deutlicher 4:1-Sieg heraus. Im letzten Gruppenspiel gelang unserer Traditionsmannschaft kein Treffer und so musste man sich Arminia Bielefeld mit 0:2 geschlagen geben. Trotz der Niederlage zog unsere Mannschaft mit vier Punkten ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale wartete Hannover 96 auf die Traditionself. Die Tore von Anicic und Komljenovic waren am Ende zu wenig, man verlor das Spiel mit 2:5. Damit blieb „nur“ das Spiel um Platz 3. Der Gegner diesmal: VfL Wolfsburg. In einem torreichen Spiel steuerten wieder Anicic und Komljenovic sowie Knut Hartwig, Glöckner und Gerster die Tore zum 5:2-Erfolg bei. Somit beendete unsere Traditionsmannschaft das Turnier auf dem 3. Platz. Turniersieger wurde Hannover 96.

15. Fußball-Oldie-Hallenturnier

Weiter ging´s am 11. Januar in der Geraer Panndorfhalle. Dort fand das 15. Fußball-Oldie-Hallenturnier statt. Das Turnier wurde, wie auch die letzten Jahre, vom Förderverein Kinder- und Jugendfußball organisiert. Unsere Tradi-Mannschaft bekam es in Gruppe A mit Borussia Dortmund, RW Erfurt und der Geraer Stadtauswahl zu tun. In der Gruppe B war Erzgebirge Aue, Vorjahressieger Schalke 04, Carl-Zeiss Jena und eine tschechische Auswahl vertreten. Zum Eintracht-Kader gehörte Jüriens, Tobollik, Nachtweih, Komljenovic, Uwe Müller, Gerster, Michael Anicic, Hujdurovic und Andreas Anicic.

Vor ausverkauftem Haus mit 1400 Zuschauern mussten unsere Allstars im ersten Spiel gegen die Geraer Stadtauswahl einen Rückstand wegmachen. Durch einen Doppelpack von Anicic gelang dies auch und man gewann mit 2:1. Gegen Rot-Weiß Erfurt im nächsten Spiel ging unser Team mehrmals in Führung. In einem torreichen Spiel stand es am Ende nach Toren von Anicic (2), Komljenovic und Uwe Müller 4:4 unentschieden. Im letzten Gruppenspiel konnte die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund (u.A. mit Michael Rummenigge und Lothar Sippel) knapp mit 4:3 geschlagen werden. Die Treffer erzielten Hujdurovic (2), Anicic und Komljenovic.

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden zog unsere Traditionsmannschaft als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort traf man auf den Vorjahressieger Schalke 04. In einem hochklassigen Spiel stand es nach Ende der regulären Spielzeit 2:2 unentschieden. Beide Tore erzielte Komljenovic. Beim anschließenden Neunmeterschießen hatten die Knappen aus Schalke das bessere Ende für sich. Im Spiel um Platz 3 war die Luft dann ein wenig raus und man verlor gegen die teilweise 10 Jahre jüngeren Erfurter mit 3:6. Die Tore von Anicic, Komljenovic und Uwe Müller reichten am Ende nicht. Turniersieger wurde wieder die Traditionsmannschaft von Schalke 04. Bleibt festzuhalten, dass Presse und Organisatoren von dem Auftreten unseres Teams beim gesamten Turnier sehr angetan war.

Am Ende gab es doch noch zwei Auszeichnungen für unsere Tradi-Mannschaft: Michael Anicic wurde mit sechs Treffern zum besten Torschützen geehrt. Darüber hinaus wurde Slobodan Komljenovic zum beliebtesten Spieler gewählt.

Anbei ein Videobeitrag zum Turnier in Gera, viel Spaß:

  • 02:08 - 02:14 Min: Einlauf der Tradi-Mannschaft
  • 03:15 - 04:44 Min: 1. Gruppenspiel gegen Stadtauswahl Gera 2:1
  • 09:03 - 10:45 Min: 2. Gruppenspiel gegen RW Erfurt 4:4
  • 13:00 - 14:34 Min: 3. Gruppenspiel gegen Borussia Dortmund 4:3
  • 20:51 - 24:57 Min: Halbfinale gegen Schalke 5:6 n. Neunmeter
  • 29:03 - 32:25 Min: Spiel um Platz 3 gegen RW Erfurt 3:6
  • 39:23 - 39:40 Min: Siegerehrung

0 Artikel im Warenkorb