24.08.2009
Aktuelles

Eintracht-Oldies lassen in Steinheim nichts anbrennen

Hanau. Das Benefizduell der Hanauer Stadtauswahl Ü40 gegen die Traditionsmannschaft des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt am Freitag auf dem Sportplatz am Pfaffenbrunnen hatte zwei Sieger.

Die Partie entschieden die SGE-Oldies mit 10:1 für sich. An Aufmerksamkeit gewann das Albert-Schweitzer-Kinderdorf, dem das Spiel gewidmet war.

Für den guten Zweck kickte auch Oberbürger Claus Kaminsky zusammen mit den Altmeistern der Steinheimer Clubs in der Stadtauswahl. Die Eintracht konnte auf Charly Körbel, Ralf Falkenmayer und Ronald Borchers bauen.

Die SGE-Altstars bewiesen, dass sie nichts von ihren Fähigkeiten, die sie einst im Trikot der Eintracht unter Beweis bestellt hatten, verlernt haben.
Gut 1000 Zuschauer auf der Sportanlage sahen ein torreiches Spiel mit vielen guten Szenen. Außerdem bekamen die Fans ein buntes Rahmenprogramm geboten, unter anderem mit einem Turnier der Fußballjugend, das am Ende das Team des VfB 06 Großauheim für sich entschied. (Quelle: upn, Hanauer Anzeiger)

0 Artikel im Warenkorb