31.07.2020
Museum

„Eintracht – Du bist mein Verein“

Führungen für Menschen mit Demenz. Stiftungsfonds DiaDem spendet 5.000 Euro.

Stiftungsdirektor Wilfried Knapp übergibt einen Scheck über 5.000 Euro für das Projekt „Eintracht – Du bist mein Verein“.

Mit der Führung „Eintracht – Du bist mein Verein!“ bietet das Eintracht Frankfurt Museum mit Unterstützung der Stiftung Diakonie Hessen zukünftig ein Projekt für Menschen mit und ohne Demenz. Immer wieder veranstalten Senioreneinrichtungen der Diakonie Museumsbesuche mit dementiell Erkrankten, und es zeigt sich, dass das Interesse am Eintracht-Museum und der Sportgeschichte sehr groß ist. Schließlich kam fast jeder schon mal in Kontakt mit dem Fußball – und oft haben die Gäste das Sportgeschehen über ganze Lebensabschnitte verfolgt. Dieses Interesse und die gefühlsmäßige Bindung an Eintracht Frankfurt und den Sport allgemein soll mit dem neuen Angebot angesprochen werden.

Einrichtungen sind eingeladen, die Ausstellung im Stadion gemeinsam zu besuchen. Bei einer Führung durch die Frankfurter Sportgeschichte werden Tast-, Hör- und Sehsinn angesprochen. Eigene Erinnerungen können von den Teilnehmern jederzeit eingebracht werden. Die Touren, die auch einen Blick ins Stadion und einen Snack enthalten, dauern etwa zweieinhalb Stunden.

Mit den herausragenden Ereignissen der Frankfurter Sportgeschichte können wir zukünftig mit unseren Besuchern aktive Erinnerungsarbeit leisten und die zwischenmenschliche Kommunikation fördern.

Matthias Thoma, Geschäftsführer Eintracht Frankfurt Museum

Das Projekt „Eintracht – Du bist mein Verein“ wird vom Stiftungsfonds DiaDem der in Frankfurt ansässigen Stiftung Diakonie Hessen mit 5.000 Euro unterstützt. Bei der Scheckübergabe im Eintracht-Museum zeigte sich Stiftungsdirektor Wilfried Knapp begeistert von dem Projekt. „Wir unterstützen gerne Projekte, die sich an den Bedürfnissen der Betroffenen orientieren. Viele kulturelle Angebote richten sich eher an Frauen. Mit der Führung „Eintracht – Du bist mein Verein“ spricht das Museum aber gerade auch Männer an, die im Museum ihre Erinnerungen teilen können. Das macht das Angebot zusätzlich attraktiv.“ Auch Matthias Thoma, Geschäftsführer des Eintracht Frankfurt Museums, freut sich auf das zusätzliche Angebot: „Viele Menschen mit Demenz erinnern sich noch gut an Erlebnisse aus der Jugend. Mit den herausragenden Ereignissen der Frankfurter Sportgeschichte können wir zukünftig mit unseren Besuchern aktive Erinnerungsarbeit leisten und die zwischenmenschliche Kommunikation fördern.“

Einrichtungen und Gruppen können die Führung „Eintracht – Du bist mein Verein“ direkt im Eintracht Frankfurt Museum buchen. Informationen erhaltet ihr unter museum@eintrachtfrankfurt.de beziehungsweise 069 95503275.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom