14.10.2019
Museum

Buchholz meets Stepi

Am Montag, 21. Oktober, liest Simone Buchholz im Eintracht Frankfurt Museum aus dem Krimi „Hotel Cartagena“.

Das Eintracht Frankfurt Museum freut sich auf zahlreiche Besucher und Ehrengast Dragoslav Stepanovic, der sicher auch einige kriminalistische Geschichten erzählen kann.
Die zweifache Deutsche Krimipreisgewinnerin Simone Buchholz schreibt nicht über die Eintracht, ist aber bekennender Eintracht-Fan. Und so ist es nicht verwunderlich, dass im neuen Buch der gebürtigen Hanauerin einmal mehr ein Herr Stepanovic auftaucht. Der hat auch nicht viel mit Fußball zu tun, trotzdem passt die Lesung ins Eintracht Frankfurt Museum. Und „unser“ Stepi kommt sogar dazu.Eine unterkühlte Hotelbar am Hamburger Hafen. Unten an den Docks glitzern die Lichter, oben sind die Tische eher dünn besetzt. Plötzlich gehen die Türen auf, zwölf schwerbewaffnete Männer kapern die Bar, nehmen Gäste und Personal in Geiselhaft. Mittendrin: Chastity Riley, die sich eigentlich auf ein schmerzhaftes Wiedersehen mit alten Freunden eingestellt hatte, jetzt aber gemeinsam mit allen anderen Geiseln lernen muss, dass es Verletzungen gibt, die sich einfach nicht mehr reparieren lassen. Ebenfalls dabei: Herr Stepanovic, den alle nur „Stepi“ nennen.Am Montag, 21. Oktober, liest Simone Buchholz im Eintracht Frankfurt Museum aus dem Krimi „Hotel Cartagena“. Das Eintracht Frankfurt Museum freut sich auf zahlreiche Besucher und Ehrengast Dragoslav Stepanovic, der sicher auch einige kriminalistische Geschichten erzählen kann.Start: Montag, 21. Oktober, 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum (Öffnung Museum: 19 Uhr). Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Der Erlös der Veranstaltung geht an das „Netzwerk Pflegebegleitung“ in Frankfurt.
  • #Museum
  • #SGEschichte
  • #SGE

0 Artikel im Warenkorb