Programm

Das Programm im Februar und März

Im Februar und März finden im und um das Eintracht Frankfurt Museum wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bitten um Anmeldung unter museum@eintrachtfrankfurt.de bzw. der Telefonnummer 069-95503275.

Veranstaltungen

Mittwoch, 22. Februar 2023:  "Alt werden neu denken" im Gesundheitsamt

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Alt werden neu denken“ sind wir zu Gast im Gesundheitsamt. Im dortigen Auditorium in der Breite Gasse 28 findet ein Talk mit der ersten hessischen Schiedsrichterin Helga Altvater (natürlich Eintrachtlerin) und Dragoslav Stepanovic (natürlich Eintrachtler) statt. Da geht es ganz viel um Fußball, natürlich auch um die Eintracht. Aber auch um das Thema älter werden.

  • Start: 22. Februar 2023, 16.00 Uhr im Gesundheitsamt, Auditorium, Breite Gasse 28, 60313 Frankfurt.

Montag, 27. Februar 2023: Führung für Blinde und Sehbehinderte

Einmal mehr erhalten Blinde und Sehbehinderte im Eintracht Frankfurt Museum die Möglichkeit, historische Sportexponate kennen zu lernen. Wir führen unsere Gäste durch die Ausstellung und holen zahlreiche Exponate aus den Vitrinen. Alte Schuhe, historische und aktuelle Bälle können angefasst werden. Und eine große und neue Trophäe holen wir auch aus der Vitrine, die unsere Besucher erfühlen können. Da haben alle ihren Spaß.

Mittwoch, 01. März 2023: Der Gründerweg von Albert R.

Kurz vor dem Geburtstag unserer Eintracht bieten wir mal einen ganz speziellen Stadtrundgang. Wir orientieren uns am Vereinsmitglied Albert Reik, der 1899 in Bornheim wohnte. Durch Manuskripte der Gründergeschichte können wir den Fußweg, den Reik vor 124 Jahren in Richtung Friedrichshof ging, fast minutiös nachvollziehen. Am Geburtstag der Eintracht gehen wir den Weg gemeinsam. Wir kommen vorbei an den Clublokalen des Bockenheimer FC und der Germania und enden in der Hohenzollernstraße, wo wir zum Abschluss der Vereinsgründung gedenken.

  • Start: 01. März 2023, 19.30 Uhr. Treffpunkt: U-Bahn-Haltestelle Leipziger Straße. Um Anmeldung wird gebeten unter museum@eintrachtfrankfurt.de.
  • Eintritt: 5,00 €. 

Dienstag, 07. März 2023: Wir feiern 124. Geburtstag!

Am Vorabend des 8. März treffen wir uns im Museum zur Feier des 124. Geburtstags unserer Eintracht. Rainer Falkenhain, Vorstandsberater bei der SGE, wird bei uns aus seinem Fußballleben berichten. Und Rainer hat viel zu erzählen. Rainer, der bei der Eintracht in verschiedenen Funktionen gearbeitet hat und als Leiter der Lizenzspielerabteilung jahrzehntelang auf jedem Mannschaftsfoto zu sehen war, ist bereits seit dem 1. April 1985 für die Eintracht tätig. Und davor war er Fan.

  • Start: 07. März 2023, 19.30 Uhr. Um Anmeldung unter museum@eintrachtfrankfurt.de wird gebeten.
  • Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 3,50 €.

Sonntag, 26. März 2023: Sammlerbörse

Nach drei Jahren Corona-Pause endlich wieder möglich: Unsere große Sammlerbörse: Heute können Sie wieder ihr ganz persönliches Museum erweitern. Händler aus ganz Deutschland bieten ihre Schätze zum Kauf. Es gibt Fanartikel, Trikots, Sammelbilder, Autogramme, Anstecknadeln, Bücher und kuriose Stücke. Dazu organisieren wir Autogrammstunden mit ehemaligen Eintrachtlern, Stadionführungen und Fototermine mit großen Trophäen der Vereinsgeschichte.

  • Start: 26. März 2023, 10.00 Uhr.
  • Eintritt: Eintritt frei.
  • Tischreservierung: Für eine Tischreservierung melden Sie sich bitte unter museum@eintrachtfrankfurt.de.

Anmeldung und Reservierung zu den Veranstaltungen unter museum@eintrachtfrankfurt.de oder Tel. 069-95503275.

Regelmäßige Termine im Februar und März

Auch im Jahr 2023 bieten wir unsere beliebten Führungen weiter an. Und wie zu jedem Jahresbeginn versprechen wir: Beim Gang durch die Katakomben und über die Tribünen wird die Weihnachtsgans wieder abtrainiert!

Führung: „90 Minuten Eintracht“  

Kommt mit auf eine Reise durch die Geschichte der Frankfurter Eintracht. Seit der Gründung des Vereins am 8. März 1899 hat der Verein Sportgeschichte geschrieben. Beim Rundgang durch das Museum finden sich historische Schätze der Eintracht und der Sportstadt Frankfurt. Und natürlich erblickt ihr auch die großen Pokale: Meisterschale, UEFA-Cup und DFB-Pokale lassen das Fanherz höherschlagen. Die zweite Halbzeit findet im Stadion statt. Die Tour führt durch die Katakomben, in Logen, auf die Pressetribüne und zum Abschluss geht es durch den Spielertunnel an den Spielfeldrand. Nur nicht auf den heiligen Rasen. Das bleibt verboten!

  • Termine: 05.02., 16 Uhr, 15.02., 16 Uhr, 16.02., 16 Uhr, 22.02., 16 Uhr, 23.02., 16 Uhr, 26.02., 11 Uhr, 01.03., 16 Uhr. Termine mit noch freien Plätzen finden Sie auf unserer Buchungsplattform. Weitere Termine für März folgen in Kürze.
  • Eintritt: 11 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Führung: Eine Nacht im Museum/Stadion 

Die nächtliche Führung durch das Museum und das Stadion ist der Klassiker. Los geht es mit einem Rundgang durch das Museum, bei dem ihr von den Anfängen des Fußballs in Frankfurt bis zur Meisterschale alles ganz genau erklärt bekommt. Danach folgt eine Stadionführung, die durch die Katakomben, in Logen, auf die Pressetribüne und zum Abschluss durch den Spielertunnel an den Spielfeldrand führt. In nächtlicher Atmosphäre entfaltet der Rundgang eine ganz eigene Wirkung. Zum Abschluss gibt es im Museum für jeden Gast ein Glas Eintracht-Sekt.

  • Termine: 17.02., 20 Uhr, 24.02., 20 Uhr, 03.03., 20 Uhr. Termine mit noch freien Plätzen finden Sie auf unserer Buchungsplattform. Weitere Termine für März folgen in Kürze.
  • Eintritt: 18 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Gerne bieten wir Führungen auch für geschlossene Gruppen an. Wenn Sie also eine Nacht im Museum/Stadion, eine Museumsführung oder eine Feier mit Ihrem Verein, Ihrem Fanclub oder der ganzen Familie genießen wollen, melden Sie sich gerne bei uns. Dann vereinbaren wir einen ganz persönlichen Termin mit Ihnen.

Kontakt

Eintracht Frankfurt Museum
Deutsche Bank Park/Haupttribüne
Telefon: 069 95503275
E-Mail: museum@eintrachtfrankfurt.de

Eine nächtliche Führung durch das Stadion

Der virtuelle Stadionrundgang aus sicherer Distanz

0 Artikel im Warenkorb